Erfolgreich durch Qualität in der Bildung

Als Bildungsorganisation ist es Ihre Absicht, die Erwartungen Ihrer Kunden an die Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erfüllen. Die Kompetenz Ihrer Einrichtung in der Durchführung von Bildungsmaßnahmen ist dabei entscheidend. Die international gültige Norm ISO 21001 bietet Bildungsanbietern eine ideale Basis für ihr Qualitätsmanagementsystem.

Kontinuierliche Weiterentwicklung des Angebotes und der Leistungserbringung

Umsatzsteigerung und Kostenreduktion

Betrachtung von Risiken und Chancen

Harmonisierung von Anforderungen weltweiter Angebote

Beschreibung Standard/Regelwerk
Loading...

Was ist Qualitätsmanagement nach ISO 21001?

Die internationale Norm ISO 21001:2018 beschreibt die Anforderungen an ein Managementsystem für Bildungsorganisationen (MSBO) und stellt das wichtigste Kapital Ihrer Bildungseinrichtung in den Vordergrund: die Lerndienstleistung. Die Norm fokussiert dabei auf den tatsächlichen Lernbedarf und die Bedürfnisse der Lernenden, das Erarbeiten geeigneter Lerninhalte und Angebote sowie die Evaluation von Lernergebnissen.

Mit ISO 21001 ist ein richtungweisendes Modell eines Managementsystems für Bildungsanbieter entstanden, das den Nachweis von Kompetenz und Qualität erlaubt. Aber auch als Führungs- und Managementinstrument trägt die Norm mit ihren Anforderungen nach der Wirtschaftlichkeit einer Einrichtung und der Optimierung von Prozessen Wertvolles bei – die Stichworte lauten Ressourcen-, Finanz- und Risikomanagement.

Durch die Umsetzung der Normanforderungen entwickeln Sie die Qualität Ihrer Bildungsangebote systematisch weiter und steigern mit transparenten Lerndienstleistungen Ihre Wettbewerbsfähigkeit. Auch bei der Vergabe von öffentlichen Zuschüssen im Bildungswesen nimmt die Bedeutung eines zertifizierten Managementsystems stetig zu.

Anfang 2021 ist die deutsche DIN-Norm DIN ISO 21001:2021 beim Beuth Verlag erschienen und hat den bisherigen Standard der Aus- und Weiterbildungsbranche DIN ISO 29990:2010 abgelöst.

mehr anzeigen
weniger anzeigen
Zielgruppe
Loading...

Für wen eignet sich eine Zertifizierung nach ISO 21001?

ISO 21001 ist weltweit gültig. Alle Anforderungen sind allgemeiner Natur und auf jede Bildungsorganisation zutreffend, unabhängig vom Umfang und der Art der Bereitstellung der Bildungsdienstleistung. Die ISO-Norm richtet sich somit an Hochschulen und Universitäten, an Industriebetriebe mit betrieblicher Weiterbildung, an Bildungsakademien von Verbänden und Institutionen sowie an Einrichtungen der frühkindlichen Bildung.

Das ISO 21001 Zertifikat ersetzt jedoch nicht die Zulassung nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung), die eine Vorgabe der Bundesagentur für Arbeit ist. Die Voraussetzung für diese Zulassung ist jedoch der Nachweis eines funktionierenden Qualitätsmanagementsystems für Bildungseinrichtungen – diese Rolle kann neben DIN EN ISO 9001 auch DIN ISO 21001 übernehmen.

ISO 21001 gilt nicht für Organisationen, die ausschließlich Bildungsprodukte herstellen oder produzieren. 

Im Unterschied zu ISO 21001 legt ISO 29993 Anforderungen für Lerndienstleistungen jenseits der formalen Bildung (zum Beispiel betriebliche Ausbildung) fest.

mehr anzeigen
weniger anzeigen
Anforderungen
Loading...

Der Aufbau der Norm ISO 21001

ISO 21001:2018 ist nach den 10 Kapiteln der High Level Structure (HLS) moderner ISO-Managementsystemnormen aufgebaut. Kapitel 1 definiert den Anwendungsbereich, Kapitel 2 erläutert normative Verweisungen, Kapitel 3 erläutert Begriffe, die in der Bildungsnorm Verwendung finden. Die weiteren Inhalte gliedern sich nach der HLS, die Sie ggf. bereits aus ISO 9001 kennen.

Die Grundstruktur moderner Managementsystemnormen:

  • Vorwort
  • Einleitung
  1. Anwendungsbereich
  2. Normative Verweisungen
  3. Begriffe
  4. Kontext der Organisation
  5. Führung
  6. Planung
  7. Unterstützung
  8. Betrieb
  9. Bewertung der Leistung
  10. Verbesserung

In den Anhängen (Anhang A – normativ für den Bereich der frühkindlichen Bildung) finden Sie viele praktische Hinweise zur Umsetzung eines MSBO. Mit ISO 21001 werden 11 Managementprinzipien eingeführt, diese werden im Anhang B (informativ) ausführlich dargestellt:

  • Konzentration auf Lernende und andere Leistungsempfänger
  • Visionäre Führung
  • Einbeziehung von Personen
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Verbesserung
  • Faktengestützte Entscheidungen
  • Beziehungsmanagement
  • Gesellschaftliche Verantwortung
  • Zugänglichkeit und Gerechtigkeit
  • Ethisches Verhalten im Bildungswesen
  • Datenschutz und Datensicherheit

Die informativen Anhänge C bis G fokussieren vor allem auf interessierte Parteien sowie auf Prozesse, Maßstäbe und Werkzeuge in Bildungsorganisationen.

mehr anzeigen
weniger anzeigen
Mehrwert
Loading...

Welchen Nutzen bietet eine ISO 21001 Zertifizierung?

Nach einer Zertifizierung können Sie mit einer Verbesserung des internen Managements und der Herausbildung eines spezifischen USPs (Unique Selling Proposition) rechnen. Dies wiederum kann zu Umsatzsteigerung und Kostenreduktion führen. Die Zertifizierung nach ISO 21001 gibt zudem Hilfestellung beim Verständnis von Leadership und der Stärkung der allgemeinen Unternehmenskultur.

Darüber hinaus liegt der Fokus auf dem Lernerfolg, einer professionellen Personalführung und nachhaltigem Wissensmanagement liegen. Die Zertifizierung bietet zusätzlich Unterstützung bei der Optimierung und Verstetigung der Prozesse einer Revision. Weitere Vorteile der international anerkannten Norm:

  • Entwicklung von Leistungsprozessen und eines Serviceangebotes nach den tatsächlichen Bedürfnissen der Lernenden
  • Steigerung der Produktsicherheit und Senkung des Produkthaftungsrisikos
  • Hilfestellung bei der Konzeptionierung neuer Geschäftsideen und Business Plänen
  • Zugang zu neuen Märkten, neuem Wissen und neuen Partnerschaften
  • Internationale Vergleichbarkeit der Managementsysteme verschiedener Anbieter in der Bildungsbranche
mehr anzeigen
weniger anzeigen
Business28.png
Loading...

Wie läuft eine DIN ISO 21001 Zertifizierung ab?

Sind alle Anforderungen von DIN ISO 21001:2021 umgesetzt, können Sie Ihr Managementsystem zertifizieren lassen. Dabei durchlaufen Sie bei der DQS einen mehrstufigen Zertifizierungsprozess. Ist bereits ein zertifiziertes Managementsystem im Unternehmen vorhanden, kann der Prozess verkürzt werden.

Im ersten Schritt tauschen Sie sich mit uns über Ihre Organisation, Ihr derzeitiges Qualitätsmanagement und die Ziele einer ISO 21001 Zertifizierung aus. Auf dieser Basis erhalten Sie zeitnah ein detailliertes und transparentes Angebot, zugeschnitten auf die Bedürfnisse Ihrer Bildungseinrichtung.

Gerade bei größeren Zertifizierungsprojekten ist ein Planungsmeeting eine wertvolle Gelegenheit, um Ihren Auditor kennenzulernen sowie ein individuelles Auditprogramm für alle involvierten Bereiche und Standorte zu entwickeln.

Auf Wunsch führen wir ein Voraudit als erste Leistungsbewertung durch, um bereits im Vorfeld Verbesserungspotenzial, aber auch Stärken Ihres Managementsystems zu ermitteln. Beide Dienstleistungen sind optional.

Das Zertifizierungsaudit startet mit einer Systemanalyse (Audit Stufe 1) und der Bewertung Ihrer Dokumentation, der Ergebnisse Ihrer Managementbewertung und der internen Audits. Dabei stellen wir fest, ob Ihr Managementsystem ausreichend entwickelt und zertifizierungsreif ist.

Im nächsten Schritt (Audit Stufe 2) bewertet Ihr Auditor vor Ort die Wirksamkeit Ihrer Managementprozesse unter Anwendung der Norm. Im Abschlussgespräch erhalten Sie eine detaillierte Ergebnisdarstellung und Hinweise auf Verbesserungspotenzial für Ihre Organisation. Bei Bedarf werden Maßnahmenpläne vereinbart.

Nach dem Zertifizierungsaudit werden die Ergebnisse durch die unabhängige Zertifizierungsstelle der DQS bewertet. Sind alle Normanforderungen erfüllt, erhalten Sie das ISO 21001 Zertifikat.

 

Um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen alle wichtigen Anforderungen von DIN ISO 21001 auch nach dem Zertifizierungsaudit erfüllt, führen wir gemäß den Anforderungen an das Auditprogramm im jährlichen Turnus Überwachungsaudits durch. So wird die kontinuierliche Verbesserung Ihres Managementsystems und Ihrer Geschäftsprozesse kompetent begleitet.

Das Zertifikat nach ISO 21001 ist maximal drei Jahre gültig. Rechtzeitig vor Ablauf des Zertifikats wird eine Rezertifizierung durchgeführt, um die fortlaufende Erfüllung der anwendbaren Normanforderungen zu gewährleisten. Bei Erfüllung wird ein neues Zertifikat ausgestellt.

Banking13.png
Loading...

Was kostet die ISO 21001 Zertifizierung?

Wie hoch die Kosten für eine ISO 21001 Zertifizierung ausfallen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So spielt es zum Beispiel eine wichtige Rolle, ob bereits ein zertifiziertes ISO-Managementsystem eingeführt wurde. Darüber hinaus haben die Größe Ihres Unternehmens sowie die Komplexität des Qualitätsmanagementsystems Einfluss auf die Dauer des Audits und den Preis.

Aus diesen Gründen lassen sich die Kosten für die Zertifizierung nach DIN ISO 21001 nicht pauschal benennen. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot für Ihre Organisation.

mehr anzeigen
weniger anzeigen
Business2.png
Loading...

Das können Sie von uns erwarten

  • Mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Zertifizierung von Managementsystemen und Prozessen
  • Branchenerfahrene Auditoren verbinden Fachwissen mit emotionaler Intelligenz
  • Wertschöpfende Einblicke in Ihr Unternehmen durch unsere Experten
  • Zertifikate mit internationaler Akzeptanz
  • Aussagekräftige Auditberichte einschließlich Handlungsempfehlungen
  • Persönliche, reibungslose Betreuung durch unsere Spezialisten – regional, national und international
  • Individuelle Angebote mit flexiblen Vertragslaufzeiten ohne versteckte Kosten
mehr anzeigen
weniger anzeigen
philipp tesar-dqs.jpg
Loading...

Angebotsanfrage

Ihr Ansprechpartner Philipp Tesar

„Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für die ISO 21001 Zertifizierung.“