Datenschutzinformation

 

Im Rahmen der Nutzung unserer Seiten werden personenbezogene Daten von Ihnen durch uns als den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet und für die Dauer gespeichert, die zur Erfüllung der festgelegten Zwecke und gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

Diese Datenschutzinformation gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn Sie die unter www.dqsglobal.com verfügbare „Website“ aufrufen, die eingebundenen Formulare und Kommunikationstools verwenden oder die im Rahmen des MyDQS Portals (die Formulare zusammen mit dem MyDQS-Portal insgesamt die "Dienste") angebotenen Dienste in Anspruch nehmen. Wir informieren Sie auch über Ihre Rechte nach der EU-Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO") und die Möglichkeiten, die Sie haben, Ihre personenbezogenen Daten zu verwalten und zu schützen.

Hinweis: Wir setzen im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Website und Dienste Anbieter in Drittstaaten oder mit Bezug zu Drittstaaten ein und sind als globaler Konzern auch selbst in Drittstaaten aktiv, in denen kein mit der DSGVO identisches Datenschutzniveau herrscht. Nähere Informationen zu den Maßnahmen, die wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen haben, finden Sie ebenfalls in dieser Datenschutzinformation. Wir richten uns an Unternehmen und gehen daher davon aus, dass diese Maßnahmen ausreichen. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen personenbezogenen Daten über die Website zur Verfügung zu stellen. Sie können sich jederzeit auch per E-Mail oder Telefon oder schriftlich mit uns in Kontakt treten.  

Mit Fragen zum Datenschutz bei DQS oder zu Ihren Betroffenenrechten können Sie sich jederzeit direkt an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Diese Datenschutzinformation können Sie hier herunterladen.  

 

I.) NAME UND KONTAKTDATEN DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Die für die Website sowie für die Verarbeitung im Rahmen der Nutzung der Dienste Verantwortliche ist die 

DQS Holding GmbH
August-Schanz-Strasse 21
60433 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 95427 0
Fax: +49 69 95427 111
Email:  info@dqsglobal.com 


("wir", "uns" oder „DQS“). 

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten an unseren Datenschutzbeauftragten haben, können Sie sich per Mail an dataprotection@dqsglobal.com  wenden.

 

II.) VERARBEITETE DATENKATEGORIEN, ZWECKE UND RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG

Bei der Bereitstellung unserer Website und Dienste, verarbeiten wir personenbezogene Daten aus unterschiedlichen Quellen zu verschiedenen Zwecken. 

Zum einen sind dies Daten, die wir vor allem aus technischen Gründen beim Zugriff auf die Website oder Services für jeden Besucher automatisch verarbeiten unabhängig davon, ob dieser Besucher unsere Services nutzt, uns kontaktiert oder nicht. 

Zum anderen verarbeiten wir bestimmte Daten nur, wenn Sie sich entscheiden, mit uns in Kontakt zu treten oder bestimmte Funktionen der Website zu nutzen, oder darüber angebotene Leistungen in Anspruch zu nehmen. Gegebenenfalls verarbeiten wir auch personenbezogene Daten, die Dritte uns von Ihnen bereitstellen. 

Schließlich verarbeiten wir Daten von Ihnen auch für Marketingzwecke im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung, oder wenn Sie vorab ausdrücklich eingewilligt haben. Sie haben jederzeit das Recht diesen Verarbeitungen zu widersprechen, oder eine einmal erteilte Einwilligung zu widerrufen. Zu Ihren Rechten.  
 

1. DATEN DIE WIR AUTOMATISCH BEIM BESUCH UNSERER WEBSITE VERARBEITEN

Beim Besuch unserer Website und bei der Nutzung unserer Dienste verarbeiten wir automatisch Verbindungs- und Nutzungsdaten

Der auf Ihrem Endgerät eingesetzte Browser sendet automatisch Informationen an den Server unserer Webseite, z.B. Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei, Betriebssystem/ verwendeter Browsertyp und –version, Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), aber auch Ihre IP Adresse (zusammen „Verbindungsdaten“) und Informationen darüber, wie Sie mit unserer Website und unseren Diensten interagieren („Nutzungsdaten“). Allein anhand dieser Daten ist es uns nicht möglich, Sie anhand dieser Daten als Person zu identifizieren. 

Wir verarbeiten Verbindungs- und Nutzungsdaten, um die IT-Sicherheit und den Betrieb unserer Systeme zu gewährleisten sowie um Missbrauch, insbesondere Betrug, zu verhindern oder aufzudecken. Darüber hinaus verarbeiten wir pseudonyme Nutzungsdaten, um die Leistung der Website und Dienste zu analysieren, kontinuierlich zu verbessern und Fehler zu korrigieren sowie um Inhalte für Sie zu personalisieren. 

Wir speichern Verbindungs- und Nutzungsdaten temporär in sogenannten Logfiles und löschen diese in der Regel nach 14 Tagen automatisch. 

Wir verarbeiten Verbindungs- und Nutzungsdaten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer sicheren, störungsfreien und komfortablen Bereitstellung und Nutzung unserer Website und Dienste, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 

Cookies und ähnlich Technologien: Wir verwenden auch Cookies und ähnliche Technologien für die automatische Verarbeitung von Nutzungsdaten zu diesen Zwecken. Weitere Informationen über Cookies und deren Einsatz auf der Website finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung in der Information zu Cookies und ähnlichen Technologien.
 

2. DATEN DIE WIR VERARBEITEN, WENN SIE UNSERE DIENSTE NUTZEN 

Neben Nutzungsdaten, die wir bei allen Website-Besuchern und Nutzern unserer Dienste verarbeiten, verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie uns diese aktiv im Zusammenhang mit unseren Diensten zur Verfügung stellen, z.B., wenn Sie unsere Kontakt- Anfrage- Anmelde- oder Bestellformulare für allgemeine Anfragen, Beschwerden und Verstöße, Zertifizierungs- und Begutachtungsleistungen, die Anmeldung zu Webinaren, Workshops und Veranstaltungen, den Download von Whitepaper oder Infopaketen nutzen oder Sie über unseren Chat mit uns in Kontakt treten. 

Dabei verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten (z.B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Informationen im Zusammenhang mit Ihrer beruflichen Tätigkeit, ggf. Rechnungsdaten, Anmelde- und Vertrags- und Bestelldaten, sowie von Ihnen sonst über unsere Dienste bereitgestellten Inhaltsdaten (nähere Informationen zu Ihren Anliegen und zu Ihrem Unternehmen etc.). 

Diese Informationen verarbeiten wir, um es Ihnen zu ermöglichen, mit uns in Kontakt zu treten und unsere Dienste und Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu können, für eventuelle Rückfragen und um Ihre Anfrage zu beantworten, sowie zur Überprüfung der Angaben auf Plausibilität. 
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrags und vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. 

Darüber hinaus verarbeiten wir diese Daten in Einzelfällen auch zu anderen Zwecken. Dazu gehören z.B. die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Verbundene Unternehmen innerhalb des Konzerns. Wir leiten Ihre Anfrage z.B. an die zuständige DQS-Gesellschaft und Ihren Kundenberater weiter, wenn Ihr Unternehmen bereits Kunde bei uns ist. Das liegt sowohl im Interesse Ihres Unternehmens als auch in unserem Interesse, Art. 6 Abs. 1 S. 1. lit. f) DSGVO. 

Wir geben Ihre Daten ggf. auch an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist, Sie uns dazu auffordern, oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, sowie in seltenen Fällen auch zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen unsererseits oder zur Abwehr von Rechtsstreitigkeiten. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen entweder eine gesetzliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) oder unsere berechtigten Interessen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

 

BESONDERE HINWEISE ZUR VERARBEITUNG IM ZUSAMMENHANG MIT DER REGISTRIERUNG UND NUTZUNG VON MYDQS
 

Unter der Domäne https://www.mydqs.com  ermöglicht es die DQS Gruppe  als gemeinsame Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO, sich für einen passwortgeschützten Bereich (nachfolgend als MyDQS bezeichnet) zu registrieren, in welchem Zertifikate, Bestellbestätigungen, Berichte und andere relevante Dokumente bereitgestellt und durch Sie abgerufen werden können.

Die gemeinsam Verantwortlichen haben eine Vereinbarung gem. Art. 26 Abs. 1 DSGVO abgeschlossen, die verbindlich regelt, wann welcher Verantwortliche welche Verpflichtungen erfüllen muss, die sich aus den Anforderungen der DSGVO ergeben.

Die Wahrnehmung der Betroffenenrechte i.S.d. Art. 15ff. DSGVO ist dagegen bei jedem der gemeinsam Verantwortlichen möglich. Das heißt, dass Sie bspw. ihr Auskunftsrecht gem. Art. 15 DSGVO oder ein Löschungsersuchen gem. Art. 17 DSGVO gegenüber jedem Unternehmen der DQS-Gruppe kommunizieren und somit geltend machen können. Die adressierte Stelle übernimmt darauf die weitere interne Kommunikation, um Ihre rechtmäßigen Anfragen zu erfüllen.

In Bezug auf das Recht der Betroffenen auf eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Postfach 31 63, 65021 Wiesbaden, Telefon: 0611 1408-0, Telefax: 0611 1408-900, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de, Internet: http://www.datenschutz.hessen.de, federführend zuständig. Sie können sich aber auch an die Aufsichtsbehörden an Ihrem Sitz wenden.  

Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang Zugangsdaten, weitere Angaben im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen, sowie Angaben zu Ihren Berechtigungen. Zum Abschluss der Registrierung ist es notwendig, ein persönliches Passwort auszuwählen. In Verbindung mit Ihrer E-Mail-Adresse (gemeinsam „Zugangsdaten“) erlaubt Ihnen dies Zugriff auf Ihr Benutzerkonto. 

Nutzer von MyDQS haben die Möglichkeit weitere Nutzer freizuschalten, deren Zugangsdaten wir in der Folge verarbeiten. Wenn Sie von einem Nutzer freigeschaltet werden, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Aktivierungslink, mit Sie Ihr Benutzerkonto aktivieren können. Der Link hat eine Gültigkeit von 24 Stunden. Sollte Sie kein Benutzerkonto aktivieren wollen, und Ihre Organisation sendet keinen neuen Aktivierungslink, wird das vorübergehend angelegte Benutzerkonto nach 48 Stunden automatisch wieder gelöscht. Nach erfolgreicher Registrierung können schreibberechtigte Nutzer ihr Benutzerkonto jederzeit selbst wieder löschen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung von MyDQS durch uns erfolgt auf Ihre oder auf die Anfrage Ihres Unternehmens hin und ist erforderlich zur Erfüllung vertraglicher Pflichten mit Ihnen bzw. Ihres Unternehmens auf Grundlage unserer berechtigten wirtschaftlichen Interessen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) und lit. f) DSGVO.  
 

3. DATEN DIE WIR VERARBEITEN UM UNSERE ANGEBOTE ZU VERMARKTEN 

Wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre im Rahmen der Anmeldung angegebenen Daten, um Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zuzusenden. Kostenlose Webinar-Aufzeichnungen, Whitepaper oder Infopakete bieten wir nur nach Ihrer Einwilligung in den Newsletterversand an. Die Abmeldung ist jederzeit durch Anklicken des Links „Abmelden“ am Ende des Newsletters möglich. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info@dqsglobal.com per E-Mail senden.

Unter Umständen verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung dafür, Ihnen Informationen über ähnliche Produkte und Dienstleistungen unseres Unternehmens zuzusenden, sofern Sie bereits Kunde von uns sind und der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse nicht widersprochen haben, sogenannte „Bestandskundenwerbung“. Im Falle der Bestandskundenwerbung stützen wir die Verarbeitung auf unsere berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Direktwerbung gilt dabei als ein durch die DSGVO anerkanntes gesetzliches Interesse. Die Abmeldung ist jederzeit durch Anklicken des Links „Abmelden“ am Ende des Newsletters möglich. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info@dqsglobal.com per E-Mail senden.

Cookies und ähnlich Technologien: Wenn Sie bei Aufruf unserer Website ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir auch Cookies und ähnliche Technologien für die automatische Verarbeitung von Nutzungsdaten zu diesen Zwecken. Weitere Informationen über Cookies und deren Einsatz auf der Website finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung in der Information zu Cookies und ähnlichen Technologien  sowie bei Aufruf unserer Website in der bereitgestellten Einwilligungs-Maske, die Sie jederzeit über den Footer unserer Seite neu aufrufen und Ihre Einstellungen verwalten können. 
 

III.) EMPFÄNGER AN DIE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN WEITERGEBEN

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an sorgfältig ausgewählte Dienstleister sowie an Geschäftspartner und andere Unternehmen der DQS-Gruppe auf Grundlage von Verträgen weiter, in denen sich diese Dienstleister verpflichten, strenge vertragliche Auflagen zum Schutz Ihrer Daten einzuhalten. In Einzelfällen geben wir Daten auch an Dritte weiter, wenn wir von Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen dazu angewiesen werden, oder gesetzlich dazu verpflichtet sind.
 

1. INFORMATIONEN ZUR ÜBERMITTLUNG PERSONENBEOGENER DATEN IN DRITTSTAATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten auch in Länder außerhalb des EWR (sog. „Drittländer“), für die kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission besteht (sog. „unsichere Drittländer“). In solchen sogenannten unsicheren Drittländern wird Ihnen kein Datenschutzniveau geboten, das mit dem in der EU identisch ist. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn  

  •  durch den Empfänger geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO für den Schutz der personenbezogenen Daten geboten werden (einschließlich etwaiger erforderlicher zusätzlicher Maßnahmen), 
  • Sie in die Übermittlung, nachdem wir Sie über die Risiken informiert haben, nach Art. 49 (1) lit. a) DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, 
  • die Übermittlung erforderlich ist, für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns  
  • oder eine andere Ausnahme aus Art. 49 DSGVO greift.  


Geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO können sogenannte Standarddatenschutzklauseln  sein, mit denen ein Empfänger in einem unsicheren Drittstaat versichert, die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit der DSGVO vergleichbares Schutzniveau zu gewährleisten. Standarddatenschutzklauseln sind allerdings nur für unsere Vertragspartner bindend. Daher besteht ein Restrisiko, dass staatliche Behörden Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erlangen können, ohne dass Ihnen hiergegen effektive Rechtsschutzmöglichkeiten hiergegen zustehen. 

Bitte beachten Sie: Von Ihrer Organisation freigeschaltete Nutzer haben ggf. auch Zugriff auf die in MyDQS hinterlegten Berichte. DQS prüft nicht, von welchen Staaten die freigeschalteten Nutzer auf in MyDQS hinterlegten Informationen zugreifen. Gegebenenfalls werden dadurch personenbezogene Daten in Staaten außerhalb des EWRs übermittelt. Wir stützen solche Übermittlungen auf die erforderliche Erfüllung des Vertragsverhältnisses im Rahmen der Nutzung von MyDQS. 

Wenn Sie MyDQS nutzen, können gegebenenfalls auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen und DQS auch DQS Gesellschaften in unsicheren Drittstaaten die von Ihnen gespeicherten Daten ansehen, etwa, wenn Sie mit einer DQS Gesellschaft in einem unsicheren Drittstaat zusammenarbeiten.
 

2. EINGESETZTE DIENSTLEISTER 

Für die Bereitstellung unserer Website und Dienste bedienen wir uns der Dienste von IBEXA Content Management System Ibexa GmbH, Kaiser-Wilhelm-Ring 30-32, 50672 Köln sowie Hubspot, einen Dienst der HubSpot, Inc., 25 First Street, Cambridge, MA 02141 USA. Hubspot setzen wir auch für unsere Newsletter ein. 

Auf unserer Website kommt der Zustimmungsverwaltungsdienst Usercentrics der Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland, zum Einsatz. Wenn Sie uns bei Aufruf unserer Website eine Einwilligung für das Setzen von Cookies geben, verarbeitet Usercentrcis Datum und Uhrzeit des Besuchs, Browser-Informationen, Informationen zu Einwilligungen und Informationen des anfragenden Gerätes verarbeitet. 

Unseren Chat stellen wir mithilfe von Userlike der Userlike UG, Probsteigasse 44-46, 50670 Köln (im Folgenden „Userlike“) bereit. 

Wir binden in unsere Website auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO sowie aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 it. f) DSGVO Drittinhalte, z.B. Videos ein, um den Funktionsumfang unserer Seiten für unsere Nutzer um Dienste zu erweitern, die von anderen Herstellern angeboten werden. Der dahinterstehende Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Wir setzen auf unseren Internetseiten Komponenten (Videos) des Unternehmens YouTube, LLC. 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA (im Folgenden: „YouTube“), einem Unternehmen der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden: „Google“), ein. Hierbei nutzen wir grundsätzlich die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des „erweiterten Datenschutzmodus". Laut der Angaben von YouTube werden im „erweiterten Datenschutzmodus“ keine Cookies zur Analyse des Nutzungsverhaltens gesetzt. 

Zu den Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten gehören, Ihre vorherige Einwilligung vorausgesetzt, auch die in unserer Einwilligungsmaske zum Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien beschriebenen Diensteanbieter (wie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Meta Platforms, Inc. (ehemals Facebook), One Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; LinkedIn Co., 2029 Stierlin Court, Mountain View, Ca 94943, USA; sowie Hotjar Ltd. Dragonara business centre 5th floor, Dragonara road, Paceville St. Julians, STJ 3141), die Verbindungs- und Nutzungsdaten für uns auswerten. Detaillierte Informationen über diese Anbieter finden Sie in den Informationen über Cookies, Webanalyse und andere Tracking-Technologien am Ende dieser Datenschutzerklärung sowie in der bei Aufruf unserer Website in der bereitgestellten Einwilligungs-Maske.  Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie über den Footer unserer Seite unsere Einwilligungsmaske neu aufrufen und Ihre Einstellungen verwalten.  

Wir haben mit diesen Diensteanbietern strenge vertragliche Vereinbarungen getroffen, Daten ausschließlich im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten (sog. Auftragsverarbeitungsvereinbarungen).
 

3. ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN AN SONSTIGE DRITTE

Soweit dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) bzw. f) DSGVO für die Anbahnung oder Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen erforderlich ist übermitteln wir personenbezogene Daten auch an sonstige Dritte. Wir geben zum Beispiel personenbezogene Daten an selbständige Auditoren zum Zwecke der Durchführung von Zertifizierungs- und Begutachtungsleistungen weiter. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Darüber hinaus geben wir Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  •  Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht; 
  •  für den Fall, dass wir eine gesellschaftsrechtliche Übertragung oder Veränderung wie eine Fusion, eine Übernahme durch ein anderes Unternehmen oder einen Verkauf aller oder eines Teils seiner Vermögenswerte, auf die sich diese Datenschutzerklärung bezieht, durchführen, werden Ihre Daten möglicherweise zu den übertragenen Vermögenswerten gehören, die wir übermitteln. In diesem Fall werden Sie im Voraus per E-Mail und / oder durch einen deutlichen Hinweis auf unseren Websites über einen solchen Eigentümerwechsel oder eine Änderung in der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten sowie über alle Optionen informiert, die Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten haben (gegebenenfalls einschließlich Ihres Rechts, einer solchen Übertragung zu widersprechen).
     

IV.) SPEICHERDAUER UND LÖSCHUNG

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies zur abschließenden Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Erfüllung unserer vertraglichen und steuer- und handelsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (insbesondere aus HGB, StGB oder AO), erforderlich ist. 

Kontaktdaten, die wir im Zusammenhang mit dem Angebot unserer Dienste, unseren Webinaren, Workshops und Kongresse, oder sonstigen vertraglichen Bindung mit Ihnen erhalten haben, verarbeiten wir ggf. länger, um mit Ihnen in Kontakt bleiben zu können. Sie können der Speicherung jederzeit widersprechen.

Nutzungsdaten im Rahmen unserer Dienste speichern wir für einen Zeitraum von maximal einem Monat. 

Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit MyDQS verarbeiten wir bis zur Löschung Ihres Zugangs und darüber hinaus, sofern eine weitere Speicherung im Interesse Ihres Unternehmens nach Art. 6, Abs. 1 S. 1 lit. f) erforderlich ist, oder wir aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO), zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind. 

Daten, die wir auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erhalten haben, speichern wir in der Regel, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, löschen diese aber ggf. auch ohne Widerruf, wenn wir die Daten nicht mehr zu den Zwecken benötigen, für die Sie eingewilligt haben. 
 

V.) BETROFFENENRECHTE

Sie haben das Recht:

  •  gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  •  gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  •  gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Die für uns federführend zuständige Aufsichtsbehörde ist der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1 65189 Wiesbaden. 

 

INFORMATION ÜBER IHR WIDERSPRUCHSRECHT NACH ART. 21 DSGVO
 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern sich Ihr Widerspruch gegen eine Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Direktwerbung richtet, so werden wir die Verarbeitung umgehend einstellen. In diesem Fall ist die Angabe einer besonderen Situation nicht erforderlich. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dataprotection@dqsglobal.com .
 

VI.) DATENSICHERHEIT

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also ..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

INFORMATIONEN ZU COOKIES UND ÄHNLICHEN TECHNOLOGIEN
 

Bei der Nutzung unserer Dienste fallen Nutzungsdaten im Rahmen des sog. „Web-Trackings“ an. Hiermit ist gemeint, dass das Verhalten bestimmter Nutzer pseudonym nachvollzogen werden kann, um unsere Dienste zu verbessern, zu personalisieren und die Ausspielung von Werbung zu optimieren. Hierzu nutzen wir auch Cookies und vergleichbare Technologien. 

Was sind Cookies? Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die auf Ihrem Zugangsgerät gespeichert werden. Sie werden normalerweise eingesetzt, um einem Benutzer eine bestimmte Aktion oder Präferenz auf einer Website zuzuordnen, ohne dass der Benutzer jedoch als Person identifiziert oder seine Identität preisgegeben wird. 

Cookies sind nicht automatisch gut oder schlecht, aber es lohnt sich, zu verstehen, was Sie dagegen tun können, und Ihre eigene Entscheidung über Ihre Daten zu treffen.  

Wir verwenden die folgenden Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionalität im Folgenden erläutert werden: Session Cookies und dauerhafte Cookies. 

Session Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Dies gilt insbesondere für Session-Cookies. Sie speichern eine sogenannte Session-ID, mit der verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zugeordnet werden können. Dadurch kann Ihr Computer bei der Rückkehr auf unsere Website wiedererkannt werden. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Ihren Browser schließen.

Persistente Cookies werden ebenfalls zunächst gespeichert, wenn Sie Ihren Browser schließen, und dann nach einer bestimmten Zeitspanne, die je nach Cookie unterschiedlich sein kann, automatisch gelöscht. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit auch wieder löschen. 

Sie können Ihren Browser vor oder nach Ihrem Besuch auf unserer Website zurücksetzen, so dass alle Cookies abgelehnt werden oder um anzuzeigen, wann ein Cookie gesendet wird. Standardmäßig kann die Einstellung von Cookies durch das Browserprogramm Ihres Browsers verwaltet werden, auch so, dass gar keine Cookies gesetzt werden können oder dass Cookies wieder gelöscht werden. Ihr Browser kann auch über eine Funktion für anonymes Surfen verfügen. Sie können diese Funktionen Ihres Browsers jederzeit selbst nutzen. Wenn Sie die Einstellung von Cookies in Ihrem Browser standardmäßig deaktiviert haben, kann es jedoch vorkommen, dass unsere Website oder unsere Dienstleistungen nicht richtig funktionieren.  

Neben Cookies nutzen wir noch weitere Technologien für das Tracking von Nutzern. Hierzu gehören auch etwa sog. Pixel-Tags (auch bekannt als "Web-Beacons", "GIFs" oder "Bugs").  

Was sind Pixel Tags? Pixel Tags sind transparente Ein-Pixel-Bilder, die sich auf der Website befinden. Sie verfolgen z.B., ob ein bestimmter Bereich der Website angeklickt wurde. Beim Auslösen protokolliert das Pixel Tag eine Interaktion des Nutzers und kann Cookies lesen oder setzen. Da Pixel oft auf Cookies angewiesen sind, um zu funktionieren, kann das Ausschalten von Cookies diese beeinträchtigen. Aber selbst, wenn Sie Cookies ausschalten, können Pixel immer noch einen Webseitenbesuch erkennen. 

Die Pixel senden Ihre IP-Adresse, die Referrer-URL der besuchten Webseite, den Zeitpunkt, zu dem der Pixel angesehen wurde, den verwendeten Browser, sowie zuvor gesetzte Cookie-Informationen an einen Web-Server. Dadurch ist es möglich, Reichweitenmessungen und andere statistische Auswertungen durchzuführen, welche der Optimierung unseres Angebots dienen. 

Zwecke und Rechtsgrundlagen 

Der Einsatz dieser Technologien dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir z.B. Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Dienste bereits besucht haben, Sie sich bereits in Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben oder zur Warenkorbdarstellung. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. 

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Die durch diese Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 (1) lit. f) DSGVO erforderlich. 

Zum anderen setzen wir – Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S.1 .lit. a) DSGVO vorausgesetzt – diese Technologien ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten sowie, um Sie auf Drittseiten mit Werbung zu bespielen.  

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über das Cookie-Management-Tool für die Zukunft widerrufen. Das Tool können Sie über die Schaltfläche „Cookie-Einstellungen“ am unteren Ende der Website jederzeit erneut aufrufen, um Ihre Einwilligungseinstellungen zu überprüfen und anzupassen.  
 

ALLE COOKIES UND TOOLS IM ÜBERBLICK UND EINSTELLUNGEN VERWALTEN
 

VII.) AKTUALITÄT UND ÄNDERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand März 2022.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter
www.dqsglobal.com/de/datenschutz  von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.