Interne Audits sind für ein Unternehmen ein unverzichtbares Werkzeug: Es kann damit feststellen, ob sein Handeln den eigenen Anforderungen an sein Managementsystem, seine Unternehmenspolitik und seine Ziele genügt. Und: Ob das Managementsystem die Anforderungen der zugrundeliegenden Norm erfüllt. In unserem kostenfreien Whitepaper zeigen wir auf, was zu beachten ist.

 

Lesen Sie in unserem Whitepaper

 

  • Programm für das interne Audit
  • SGA-relevante Anforderungen auf einen Blick
  • Interne Audits und Managementbewertung

Management Summary

 

Interne Audits sind eine wesentliche Anforderung in Managementsystemnormen. Sie haben das Ziel einer kritischen Selbstprüfung und hinterfragen, ob die geforderte Umsetzung wirksam ist und aufrechterhalten wird. Dabei gewonnene Ergebnisse fließen in die Managementbewertung ein. Zudem fordert ISO 45001, dass die Auditergebnisse auch den Beschäftigten und anderen relevanten interessierten Parteien berichtet werden. Als Basis für die Durchführung interner Audits ist das Auditprogramm zu sehen. Darin wird festgelegt, wann welche Audits stattfinden, wer diese plant und durchführt. Dazu gehört aber auch die Anforderung, Maßnahmen zu ergreifen, um Nichtkonformitäten zu behandeln und die SGA-Leistung fortlaufend zu verbessern.

So gelangen Sie zum Whitepaper

Zunächst müssen Sie sich registrieren. Bitte nutzen Sie dafür das Formular auf dieser Seite.
Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail von uns mit der Bitte, Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Bitte beachten Sie: Ohne Bestätigung können wir Ihnen das Whitepaper nicht zusenden.
Nach Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse senden wir Ihnen das Whitepaper zu.