Zertifizierungssystem für nachhaltige Biomasse

Wer Biomasse auf dem deutschen Markt verkaufen oder damit handeln möchte, benötigt ein Zertifikat, das die Nachhaltigkeit bestätigt. Mit der REDcert Zertifizierung gibt es ein mehrstufiges Zertifizierungssystem, mit welchem Sie belegen können, dass Ihre Biomasse nachhaltig ist. Die DQS ist Ihre Partnerin für das erforderliche Audit.

Verbesserung des Unternehmensimages

Wettbewerbsvorteile und Vorteile bei Förderung

Nachweis für die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben

Vereinfachter Zugang zum Kraftstoffmarkt der EU

Beschreibung Standard/Regelwerk
Loading...

REDcert als Voraussetzungen für den Handel mit Biomasse in der EU

Das REDcert Zertifizierungssystem wurde von den wichtigsten Landwirtschaftsverbänden und der Biokraftstoffwirtschaft über die REDcert GmbH ins Leben gerufen. Im Jahr 2010 wurde die Zertifizierung von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) anerkannt. Das Zertifikat ist heute Voraussetzung für den Handel mit Biomasse zur Energiegewinnung.

Der REDcert Standard entspricht den Biomasse-Nachhaltigkeitsverordnungen BioSt-NachV und Biokraft-NachV. Nach der Anerkennung des Standards in Deutschland durch die BLE erfolgte die Zulassung 2012 in der EU. Die sogenannte „Renewable Energy Directive“ (RED I) ist nur innerhalb der EU und in Deutschland gültig. Dafür kann die Zertifizierung von allen Beteiligten an der Wertschöpfungskette von Biomasse bzw. Biokraftstoffen genutzt werden.

mehr anzeigen
weniger anzeigen
Gesetze
Loading...

Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen an die Nachhaltigkeit von Biokraftstoffen

Mit der REDcert Zertifzierung erhalten Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Biokraftstoffen einen Nachweis über die Nachhaltigkeit der verwendeten Biomasse. Das System lässt sich auf allen Stufen anwenden, von der Produktion der Rohstoffe über die Verarbeitung bis hin zur Herstellung von Biobrenn- oder Biokraftstoffen.

Die Zertifizierung nach REDcert wurde 2015 erweitert. Seither gibt es die REDcert² Standards. Dieses System ist für nachhaltige Biomasse in nicht-regulierten Märkten ausgelegt. Für Unternehmen bedeutet das, dass sie ihre Biomasse auch als nachhaltig zertifizieren lassen können, wenn es nicht um Brenn- oder Kraftstoffe geht, sondern auch um Lebens- oder Futtermittel.
Somit gibt es insgesamt drei Abstufungen der REDcert Zertifizierung:

  • REDcert DE: Dieser Standard gilt für Produkte und Unternehmen, die überwiegend auf dem deutschen Markt aktiv sind.
  • REDcert EU: Diese Zertifizierung hat dieselben Inhalte wie die DE-Version, ist aber innerhalb der EU gültig.
  • REDcert²: Hierbei handelt es sich um eine Erweiterung auf Futter- und Lebensmittel. Das Zertifikat hat ebenfalls EU-weit Gültigkeit.
mehr anzeigen
weniger anzeigen
Grundsätze
Loading...

REDcert als Antwort auf EU-Richtlinien

Die Zertifizierungssysteme von REDcert beruhen auf den Anforderungen der Richtlinie 2009/28/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen. Damit wurden vorherige Richtlinien abgelöst, u.a. die 2003/30/EG Renewable Energy Directive (RED).

Alle REDcert EU Zertifikate entsprechen den geltenden EU-Richtlinien und setzen deren Anforderungen um.

mehr anzeigen
weniger anzeigen
Anforderungen
Loading...

Wichtige Kriterien für das REDcert Zertifikat

Um den Anteil an erneuerbaren Energien am Gesamtenergieverbrauch zu steigern, kommt der Biomasse in der EU eine wichtige Rolle zu. Seit 2011 darf in Deutschland nur noch Biomasse aus nachhaltigen Quellen für die Energiegewinnung genutzt werden. Um die notwendige REDcert Zertifizierung zu erhalten, müssen verschiedene Anforderungen erfüllt werden.

Vom Landwirt bis zum Lieferanten müssen bei einer Zertifizierung 17 zusätzliche Kriterien erfüllt werden. Hierzu gehören u.a.:

  • Nachweise über eine nachhaltige Entwicklung des Betriebs
  • Nachhaltiges Betriebsmanagement
  • Betriebliche Diversifizierung und Spezialisierung
  • Durchführung von Schulungen und Weiterbildungen
  • Vermeidung von Bodenverdichtung
  • Nachweis einer angemessenen Wasserverwendung

Diese und andere Kriterien fließen in einen Audit für das REDcert Zertifikat mit ein. Die DQS kann Ihr Unternehmen nicht nur zertifizieren, sondern Sie auch bei allen Schritten bis zum Zertifikat begleiten.

mehr anzeigen
weniger anzeigen
Business28.png
Loading...

So läuft die REDcert Zertifizierung ab

Im ersten Schritt tauschen wir uns in einem persönlichen Gespräch oder per Mail über Ihr Unternehmen, Ihr Managementsystem und Betätigungsfeld aus. Da die Dauer des Audits von der Größe und Komplexität Ihres Unternehmens abhängt, brauchen wir von Ihnen einige Angaben, wie zum Beispiel die Anzahl der Mitarbeitenden. Auf dieser Basis erhalten Sie zeitnah ein detailliertes und transparentes Angebot, zugeschnitten auf Ihre individuellen Bedürfnisse.

Vor dem Audit registrieren Sie sich bei REDcert und schließen einen Vertrag ab.

Sobald Ihr Unternehmen bereit ist, wird gemeinsam mit Ihnen ein Auditdatum festgelegt und es werden zugelassene Auditoren und Auditorinnen mit der erforderlichen Kompetenz und Erfahrung in Ihrer Branche ausgewählt. Im Zertifizierungsaudit begutachten unsere Auditoren und Auditorinnen unter anderem, ob Ihr Managementsystem die Anforderungen des Standards erfüllt und zeigen Verbesserungspotenzial auf. In einem Abschlussgespräch erhalten Sie von Ihrem Auditor oder Ihrer Auditorin eine detaillierte Ergebnisdarstellung einschließlich einer Darstellung des möglichen Verbesserungspotenzials für Ihr Unternehmen. Bei Bedarf werden Maßnahmenpläne vereinbart..

Haben Sie alle Anforderungen im Audit erfüllt, erhalten Sie Ihr REDcert Zertifikat mit einer Laufzeit von zwölf Monaten.

Banking13.png
Loading...

Was kostet die REDcert Zertifizierung?

Wie hoch die Kosten für eine REDcert Zertifizierung ausfallen, hängt unter anderem von der Größe Ihres Unternehmens sowie der Komplexität der Prozesse ab. Wir machen Ihnen gerne unverbindlich ein individuelles Angebot für Ihr Unternehmen.

Business2.png
Loading...

Warum sollten Sie die DQS mit der REDcert Zertifizierung beauftragen?

  • Alle Audits aus einer Hand
  • Umfassende Branchenkenntnisse und Erfahrung
  • 80 internationale Geschäftsstellen
  • Hohe Expertise unserer Auditorinnen und Auditoren
Loading...

Angebotsanfrage

Ihre Ansprechpartnerin Carolin Nguyen

Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für die REDcert Zertifizierung.