Höchste Ansprüche an Insolvenzverwalter

Sie wollen sich mit den von Ihnen betreuten Verfahren entscheidend vom Wettbewerb abheben? Mit dem Gütesiegel InsO Excellence dokumentieren Sie als Insolvenzverwalter Ihre Verpflichtung zur hohen Qualität, Transparenz und Sicherheit der von Ihnen betreuten Verfahren. Dies erhöht Ihre Chance, durch Insolvenzgerichte bestellt zu werden.

Hohes Maß an Vertrauen in Ihre Kanzlei

Hohe Anerkennung des Zertifikates im Markt

Effizienz in der Verfahrensbearbeitung

Modernisierung des Verwaltungsaufwands

Beschreibung Standard/Regelwerk
Loading...

Was ist das Gütesiegel „InsO Excellence“?

InsO Excellence ist ein Regelwerk, das auf die spezifischen Anforderungen von Restrukturierungsexperten und Insolvenzverwalter zugeschnitten ist. Urheber des Gütesiegels InsO Excellence ist der "Gravenbrucher Kreis", der Zusammenschluss führender, überregional tätiger Restrukturierungsexperten und Insolvenzverwalter Deutschlands. Eine Zeit lang war die Zertifizierung nach InsO Excellence nur den Mitgliedern des Gravenbrucher Kreises vorbehalten. Seit Dezember 2018 können sich alle Insolvenzverwalter nach dem Gütesiegel zertifizieren lassen.   

Partner
Loading...

Was ist der „Gravenbrucher Kreis“?

Der Gravenbrucher Kreis besteht aus Vertretern führender Insolvenzkanzleien in Deutschland, die sich durch umfassende Erfahrung und Kompetenz im Bereich überregionaler Restrukturierungs- und Insolvenzverfahren auszeichnen. Der Gravenbrucher Kreis genießt eine hohe Anerkennung in der nationalen und internationalen Fachwelt. Die derzeit 21 Mitglieder setzen sich im Wesentlichen aus Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern zusammen.

Anforderungen
Loading...

Was sind die Anforderungen von InsO Excellence?

Der Kriterienkatalog des Gütesiegels InsO Excellence umfasst insgesamt 193 Anforderungen. Darunter sind spezifische Anforderungen in Bezug auf die Restrukturierung und Insolvenzverwalter, Anforderungen des Qualitätsmanagementstandards ISO 9001 sowie der GOI (Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung). Das heißt: Das Gütesiegel umfasst mehr als die vom VID (Berufsverband der Insolvenzverwalter in Deutschland) geforderten Zertifizierungen nach ISO 9001 und GOI.

Die Kriterien beziehen sich auf folgende Themen:

  • Kanzleiorganisation
  • Personalmanagement (Schwerpunkt)
  • Insolvenzverfahrensmanagement (Schwerpunkt)
  • Verfahrensschwerpunkte
  • Betriebsfortführung (Schwerpunkt)
  • externe Kommunikation
  • Berichtswesen
  • Compliance
  • Weitere Themen

Die folgende Tabelle zeigt, welche Zertifikat-Kombinationen Ihnen als Insolvenzverwalter zur Verfügung stehen:

mehr anzeigen
weniger anzeigen
Auditplanung
Loading...

Was ist die Besonderheit am Audit InsO Excellence mit der DQS?

Die DQS GmbH ist langjähriger Marktführer im Bereich Zertifizierung für Insolvenzverwalter und hat die Entwicklung von spezifischen Regelwerken wie ISO Insolv (vormals InsO 9001) (2008), InsO Excellence (2010) und GOI (2012) aktiv begleitet. Darüber hinaus ist die DQS die einzige Zertifizierungsgesellschaft, die nach dem Gütesiegel InsO Excellence auditiert und das Zertifikat vergibt.

Die DQS als Zertifizierungsgesellschaft führt die regelmäßige Prüfung und Auditierung des Gütesiegels durch. Dabei kommen als Auditoren für InsO Excellence ausschließlich spezialisierte Volljuristen zum Einsatz.  Wenn Sie in der unabhängigen Prüfung die Einhaltung der erforderlichen Kriterien nachweisen, erhalten Bewerber das Zertifikat InsO Excellence.

Die Zertifizierung wird jährlich von unseren unabhängigen und erfahrenen Auditoren überprüft. Eine jährliche Auswertung der Auditerfahrungen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der entsprechenden Arbeitsgruppe des Gravenbrucher Kreises.

mehr anzeigen
weniger anzeigen
Business28.png
Loading...

Wie läuft das InsO Excellence Audit ab?

Im ersten Schritt tauschen Sie sich mit uns über Ihr Unternehmen, Ihr Managementsystem und die Ziele des Audits aus. Auf dieser Basis erhalten Sie zeitnah ein detailliertes und transparentes Angebot, zugeschnitten auf Ihre individuellen Bedürfnisse.

Das Zertifizierungsaudit startet mit einer Systemanalyse (Audit Stufe 1) und der Bewertung Ihrer Dokumentation und der Ziele. Dabei stellen wir fest, ob Ihr Managementsystem ausreichend entwickelt und zertifizierungsreif ist.

 

Im darauffolgenden Systemaudit (Audit Stufe 2) begutachtet Ihr Auditor vor Ort die Wirksamkeit aller Managementprozesse. In einem Abschlussgespräch erhalten Sie von Ihrem Auditor eine detaillierte Ergebnisdarstellung und mögliches Verbesserungspotenzial für Ihr Unternehmen. Bei Bedarf werden Maßnahmenpläne vereinbart.

Nach dem Zertifizierungsaudit werden die Ergebnisse durch die unabhängige Zertifizierungsstelle der DQS bewertet. Sie erhalten einen Auditbericht, der die Auditergebnisse dokumentiert. Sind alle Normanforderungen erfüllt, erhalten Sie das InsO Excellence Gütesiegel.

Um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen alle wichtigen Anforderungen auch nach dem Zertifizierungsaudit erfüllt, führen wir in einem jährlichen Turnus Überwachungsaudits durch. So wird die kontinuierliche Verbesserung Ihres Managementsystems und Ihrer Geschäftsprozesse kompetent begleitet.

Banking13.png
Loading...

Was kosten InsO Excellence-Audits?

Wie hoch die Kosten für das InsO Excellence-Audit sind, hängt von verschiedenen Aspekten ab, beispielsweise, ob Sie bereits ein zertifiziertes Managementsystem nach ISO 9001 eingeführt haben. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir erarbeiten gerne ein verlässliches Angebot für Sie.

Business2.png
Loading...

Das dürfen Sie von uns erwarten

  • Mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Zertifizierung von Managementsystemen und Prozessen
  • Branchenerfahrene Auditoren aus der Praxis
  • Wertschöpfende Erkenntnisse über Ihr Unternehmen
  • Kunden- und lösungsorientiert
philipp tesar-dqs.jpg
Loading...

Angebotsanfrage

Ihr Ansprechpartner Philipp Tesar

„Gerne erstellen wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihr InsO Excellence Gütesiegel.“