Zum siebten Mal in Folge hat Symrise, einer der weltweit größten Her­stel­ler von Duft- und Ge­schmackstof­fen, kos­me­ti­schen Grund- und Wirk­stof­fen sowie funk­tio­na­len In­halts­stof­fen, die DQS mit der Ve­ri­fi­zie­rung seines Nach­hal­tig­keits­be­rich­tes be­auf­tragt. Nach in­ten­si­ver Prüfung sind unsere Au­di­to­ren zu dem Schluss ge­kom­men, dass der Bericht die Nach­hal­tig­keits­leis­tung des Un­ter­neh­mens äußerst trans­pa­rent und glaubwürdig dar­stellt.

Als börsennotiertes Unternehmen unterliegt die Symrise AG nicht nur der sogenannten CSR-Berichtspflicht, sondern hat auch selbst ein Interesse daran, Investoren, Kunden und Geschäftspartner über die Nachhaltigkeitsleistung zu informieren. Zusätzlich zum Unternehmensbericht veröffentlicht Symrise deshalb jährlich eine Nachhaltigkeitsbilanz in Übereinstimmung mit den GRI Standards.

Eine Prüfung durch eine unabhängige Instanz wie die DQS ist ein bewährter Weg, um die Glaubwürdigkeit von Nachhaltigkeitsberichten sicherzustellen.

Der Prüfprozess

Der Nachhaltigkeitsbericht von Symrise entspricht den im Herbst 2016 publizierten GRI-Standards der Global Reporting Initiative in der Option "umfassend". Das bedeutet, dass Symrise alle relevanten Angaben offenlegt und für alle wesentlichen Aspekte der Nachhaltigkeitsleistung Rechenschaft ablegt.

Bereits im Laufe des Jahres wurden an diversen internationalen Standorten Kennzahlen stichprobenartig überprüft. Dabei profitierte Symrise von dem weltweiten Netz qualifizierter Auditorinnen und Auditoren der DQS. Unter anderem in Südafrika, Ägypten, Madagaskar, Australien, Japan, Brasilien und in den USA kamen lokale Auditoren zum Einsatz. Krönender Abschluss der Begutachtung war das Audit mit dem Corporate Sustainability Team in Holzminden.

Die Prüfung erfolgte auf Basis des Prüfstandards AA1000, der Anforderungen an die Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten definiert. Die Prüfung des Symrise-Berichts entspricht einer sogenannten Typ-2-Assurance, die zwei Komponenten umfasst:

  • Eine Prüfung der Managementansätze und der Einhaltung der Berichterstattungsprinzipien
  • Eine Prüfung aller Angaben bezüglich der Umwelt- und Nachhaltigkeitsperformance hinsichtlich Vollständigkeit und Relevanz. Diese umfasst Kennzahlen, Indikatoren und weitere nicht-finanzielle Daten

Abgedeckt von der Verifizierung wurden alle nichtfinanziellen Kennzahlen und Angaben für die Zeitspanne von Januar bis Dezember 2021.

Ergebnis: Die Zuverlässigkeitserklärung

Auf Basis der oben beschriebenen Methodik kam das Auditteam zu dem Schluss, dass der Symrise-Nachhaltigkeitsbericht das Nachhaltigkeitsprofil des Konzerns angemessen und glaubwürdig darstellt. Die DQS bestätigt, dass alle Angaben und Kennzahlen in dem Bericht mit der nötigen Sorgfalt ermittelt wurden und der Gesamtbericht sich durch ein hohes Maß an Genauigkeit auszeichnet.

Behzad Sadegh, Leiter des Auditorenteams, zeigte sich von dem Engagement des Nachhaltigkeitsteams beeindruckt:

Seit 2015 habe ich das Ver­gnü­gen, jähr­lich die Symrise Nach­hal­tig­keits­be­richt­erstat­tung prüfen zu dürfen. Jedes Jahr aufs Neue gelingt es Symrise, immer am­bi­tio­nier­te­re Ziele fest­zu­le­gen und in aller Trans­pa­renz über er­heb­li­che Fort­schrit­te zu be­rich­ten.

Behzad Sadegh Leiter des Auditorenteams

Dr. Helmut Frieden, der mit seinem Team die Nachhaltigkeitsberichtserstattung bei Symrise vorantreibt, kommentierte das gelungene Audit wie folgt:

Auf­fal­lend ist immer wieder die hohe Ex­per­ti­se des Au­dit­teams und die fun­dier­te und um­fas­sen­de Prüfung unserer Ma­nage­mentan­sät­ze sowie der Nach­hal­tig­keits­kenn­zah­len. Darüber hinaus schätze ich die weit in die Zukunft rei­chen­den Emp­feh­lun­gen, die Einfluss auf unsere Stra­te­gie­pla­nung nehmen.

Dr. Helmut Frieden Leiter Nachhaltigkeitsberichtserstattung Symrise

Hier können Sie das englischsprachige Assurance Statement einsehen, und hier den vollständigen Symrise-Nachhaltigkeitsbericht

Über Symrise

Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen. Zu den Kunden gehören Parfüm-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung.

Mit einem Umsatz von ungefähr 3,8 Mrd. € im Geschäftsjahr 2021 gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Anbietern im Markt für Duftstoffe und Aromen. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist in mehr als 40 Ländern in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten.

Autor
Dr. Thijs Willaert

Dr. Thijs Willaert ist Global Director Sus­taina­bi­li­ty Ser­vices. In dieser Funktion ver­ant­wor­tet er das gesamte Dienst­leis­tungs­port­fo­lio der DQS rundum ESG. Zu seinem In­ter­es­sens­ge­biet gehören unter anderem nach­hal­ti­ge Be­schaf­fung, men­schen­recht­li­che Sorg­falts­pflich­ten und ESG-Audits. 

Loading...

Re­le­van­te Artikel und Ver­an­stal­tun­gen

Das könnte Sie auch in­ter­es­sie­ren.
Blog
dqs-businessman shakes the hand of a man in protective clothing surrounded by other employees in wor
Loading...

EU-Ver­bot von in Zwangs­ar­beit her­ge­stell­ten Pro­duk­ten - So binden Sie Audits wirksam in die Due Di­li­gence ein

Blog
CSRD für Unternehmen Schwellenwerte und Zeitplan
Loading...

CSRD – Welche Un­ter­neh­men sind be­trof­fen und ab wann? Schwel­len­wer­te und Zeitplan

Blog
Nachhaltigkeitsberichtpflicht CSRD
Loading...

Nach­hal­tig­keits­be­richts­pflicht – Was bedeutet die Cor­po­ra­te Sus­taina­bi­li­ty Re­port­ing Di­rec­ti­ve (CSRD) für mein Un­ter­neh­men?